> Home
> Aktuelles
> Das kleine rote Haus 
> Biographie
> Lebenslauf
> Papyrus (geschichtlich)
> Die Radierung
> Seminare
> Papyrus
> Bilder
> Bücher
> Radierungen
> Anfahrt
> Kontakt/Impressum






































Bücher


Wrukenzeit
(ein Rezeptbüchlein).
  • 8 Papyrusblätter aus Wruken (Steckrüben).
  • Text und Illustration Radierungen,
  • als Leporello am Band aufgezogen.
  • Durchmesser ca 16 -18 cm in gefasster, runder Schachtel.
  • Limitierte, signierte Auflage 8 Stück.


Wruken:
  • das sind Kindheitserinnerungen an die Nachkriegszeit:
  • Der kleine Kochherd, darauf der verbeulte Essentopf.
  • Gerüche nach Thymian und den gelben Rüben.
  • Das war die Idee zu dem kleinen Papyrusbüchlein.






Weihnachten 1946
  • 28 Blätter, davon 26 Radierungen in Text und Illustration, handcoloriert.
  • Selbstgeschöpfter Einband, japanische Bindung.
  • Im alten Linnensäckchen, geschmückt mit allerlei Zierrat der Nachkriegszeit, (Blumen, Blätter, Perlen, Papyrus aus Obst und Gemüse).
  • Format 18 x 20 cm, limiterte, signierte Auflage 12 Stück.


Weihnachten 1946

Ein kärglich eingerichtetes winziges Stübchen im Halbdunkel. Eisblumenfelder wachsen auf den Fensterscheiben. Mäuse huschen über die alten Dielenbretter. Es wispert, knistert und raschelt geheimnisvoll, duftet nach Bratäpfeln, gerösteten Bucheckern. Morgen ist Weihnachten. Ich, vier Jahre alt, bekomme meine erste Puppe. Sie ist grauenvoll. Der Weihnachtsmann auch! Er ist laut und wild. Das Festmenü: Brotsuppe, Pflaumen, Kaffee, Kuchen. Auf knirschendem Schnee und einsamer Landstraße wandern wir bei sternenklarer Nacht zur Christmesse ins Nachbardorf.


   Home | Aktuelles | Das kleine rote Haus | Biographie | Lebenslauf | Papyrus | Die Radierung | Seminare | Papyrus | Bilder | Bücher | Radierungen | Anfahrt | Kontakt/Impressum